RSS
 

Dell Inspiron 1525 Tuning – Performance

27 Apr

Nach einer frischen Windows-Installation auf der Samsung EVO 840 SSD fühlt sich das System super schnell an und flutscht. Aber nur ein Vergleich macht sicher und liefert konkrete Zahlen. Daher habe ich das Windows System Assessment Tool herangezogen und zuerst unter Vista (links) und danach unter Windows 7 (rechts) den „Windows Experience Index“ (WEI) berechnen lassen:

Dell Inspiron 1525 - Ergebnis Windows Experience Index auf Windows Vista

Dell Inspiron 1525 - Ergebnis Windows Experience Index auf Windows 7

Als erstes fällt auf, dass – wie erwartet – das Subsystem „Datentransferrate“ von 5.2 auf 7.7 angestiegen ist.

Interessant ist, dass die „Berechnungen pro Sekunde“ von 4.9 auf 5.1 und die „Speichervorgänge pro Sekunde“ von 4.8 auf 5.1 gestiegen sind obwohl ich weder Prozessor noch Arbeitsspeicher geändert habe. Möglicherweise kann Windows 7 die Core2Duo CPU besser nutzen als sein Vorgänger oder die Mondphase hat sich geändert.

Der WEI, der sich aus der niedrigsten Subsystembewertung ergibt, ist von 3.5 auf 3.1 gefallen. Grund dafür ist, dass die „3D-Business- und Gaminggrafikleistung“ von 3.5 auf 3.1 gesunken ist. Der Treiber für den Mobile Intel 965 Express Chipset ist aktuell (8.15.10.1930). Selbst Intels Download Center bietet keine aktuelleren Treiber an.

Dell Inspiron 1525 - Speccy - Gerätemanager - Mobile Intel 965

Möglicherweise hat Dell seine mitgelieferten Treiber für Windows Vista optimiert und die „fehlenden“ 0.4 des Subsystems sind dadurch entstanden. Für mich spielt die 3D Spieleleistung keine Rolle, daher werde ich diesbezüglich nicht weiterforschen.

 
 

Kommentare