RSS
 

WordPress 3.4 – Custom Password Form

28 Jun

Einige Leser haben mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Passwort-geschützen Knie-Wiedergenesung-Einträge auch mit dem richtigen Passwort nicht mehr freizuschalten sind. Eine kurze Internet-Recherche hat ergeben, dass sich die Ziel-URL für das Formular mit dem Update auf WordPress 3.4 geändert hat.

Meine angepasste Passwort Funktion befindet sich in der functions.php im Ordner des verwendeten Themes:


[...]

/**
* custom password text
*/
add_filter('the_password_form', 'custom_password_form');

function custom_password_form() {
    global $post;
    $label = 'pwbox-'.( empty( $post->ID ) ? rand() : $post->ID );
    $o = '<form action="' . get_option('siteurl') . '/wp-pass.php" method="post">
        ' . __('Dieser Blog-Eintrag ist privat, da ich nicht möchte, dass Google-Spiders und andere automatisierte Bots meine
        Krankengeschichte auslesen.<br />Das Passwort kann bei mir unkompliziert via <a href="http://am.röschiba.ch/contact/"
        title="Kontaktinformationen">Email, Skype, ICQ, SMS</a> oder persönlich angefordert werden.') . '<br /><br /><br />';
    $o .= '<input name="post_password" id="' . $label . '" type="password" size="20" /><input type="submit" name="Submit"
        value="' . esc_attr__("Blog-Eintrag freischalten") . '" /></form>';
    return $o;
}

Die neue Ziel-URL (Zeile 11) lautet nicht mehr wp-pass.php sondern wp-login.php?action=postpass:

    [...]
    $o = '<form action="' . get_option('siteurl') . '/wp-login.php?action=postpass" method="post">
    [...]

Nach der Anpassung funtkioniert alles wieder wie es soll: Die geschützten Beiträge sind wieder freischaltbar – richtiges Passwort vorrausgesetzt.

 
 

Kommentare